Integrationssemester

Was wir bieten

Sobald die Teilnehmenden bereit sind (Sprachkenntnisse), beginnt das wöchentliche Coaching in Kleingruppen. Dieses beinhaltet individuelle Beratung, Betreuung, Begleitung bei der Berufsfindung und auch Unterstützung bei persönlichen Problemen. Die Ziele des Bewerbungscoachings sind individuell. Die Teilnehmenden stehen oft noch am Anfang des Arbeitsintegrationsprozesses.

Im Bildungsteil geht es darum, das erlernte Schulwissen anzuwenden, zu erhalten und wenn möglich Lücken zu schliessen. Auch hier handelt es sich um ein flexibles und individuelles Angebot. Die Teilnehmenden sind bezüglich schulischer Leistungen sehr heterogen. Um eine niveaugerechte Sprachförderung zu gewährleisten, muss die individuelle Förderung im Vordergrund stehen. Die Teilnehmenden besuchen an vier Tagen pro Woche das Bildungsangebot. Lektionen Informatikunterricht.

Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit in unterschiedlichen Einsätzen erste Berufseinblicke zu erhalten. Diese werden in einem ‘geschützten Rahmen’ angeboten. So erhalten die Schülerinnen und Schüler, die noch nie eine Schnupperlehre absolviert haben und auch noch keine Erfahrung im Arbeitsmarkt Schweiz sammeln konnten, in einem Ausseneinsatz oder bei einem Partnerbetrieb einen ersten Einblick. Zudem bekommen sie auch Rückmeldungen zu ihrem Einsatz.

Zielgruppe

"Ohne Fleiss, kein Preis."
-Diri

"Mit der Hilfe von Kompass habe ich viele Berufe kennengelernt und mein Deutsch verbessert."
-Saba

Feedback

Coaching

Bildung

Atelier

Das Programm wendet sich an junge anerkannte Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene aus dem Kanton Schwyz

 

  • die die Aufnahmeprüfung des Integrativen Brückenangebots nicht bestanden haben

  • mit besonderen Lernschwierigkeiten

  • im Alter von 15 – 25 Jahren (Ausnahmen nach Absprache).

  • mit einer vorhandenen Motivation zur Mitarbeit in der Gruppe.

  • mit ausreichenden mündlichen Deutschkenntnissen.

 

Die Zuweisung erfolgt über den Integrationsdelegierten des Kantons Schwyz.

"Nun verstehe ich wie die Arbeitswelt in der Schweiz funktioniert."
-Jimmy